Das Café

Das Café, das wir etablieren wollen, hat zum Ziel, ein Treffpunkt für diejenigen zu sein, die politischen Aktivismus, gesellschaftlichen Wandel, Gleichstellung der (sozialen) Geschlechter, die Freiheit der Tiere, den Umweltschutz, die Bürgerrechte und andere soziale Gerechtigkeitsbewegungen unterstützen. Das Café sollte auch Menschen ansprechen, die offen für einen Dialog sind, um Informationen über alternative Lebensstile zu erlernen und auszutauschen; Menschen, die an intersektionalem Aktivismus zwischen den Bewegungen interessiert sind und die Verbindung der verschiedenen emanzipatorischen Tendenzen zur totalen Befreiung von Menschen, anderen Tieren und der Erde unterstützen.

Weiteres Ziel des Cafés ist, ein toll schmeckendes, gesundes und kreatives veganes Essen anzubieten und so den Veganismus als nachhaltige, mitfühlende und leckere Ernährungsweise zu fördern. Durch die Verwaltung des Cafés wollen wir biologische, vegane, vorzugsweise lokale Landwirtschaft und Fair-Trade-Produktion sowie die Bewegung der solidarischen Ökonomie fördern. Wir träumen davon, „another brick in the wall“ zu werden, ein wichtiger Knoten in einem Netzwerk von Kollektiven, Projekten, Bewegungen und Einzelpersonen, die zur Entwicklung langlebiger und überzeugender Alternativen zum Kapitalismus beitragen.